Drinnen sumpfiger als draußen (eine Abwesenheitssockenpuppen-Reportage)

Es war neulich, es war Kassel, es war Wochenende, es war Timelash, ergo haben sich Felo und Sockenpuppen-Felo kurzerhand in den Bus gesetzt und sind dem Reha-Klinik-Alltag für ein paar Stunden Fan-Normalität entflohen.

Ein Wochenende unter Fans, Nerds, Schauspielern, Kostümierten und ähnlichen Bekloppten fühlt sich halt für einige Leute doch immer noch normaler an als das Dasein als Patient (das dürfte den Patienten des 4077sten wahrscheinlich ähnlich gehen.)

Perfekt auf die Materie vorbereitet und technisch versiert wie gewohnt, ist beim ärztlich erlaubten Schlurfen über die Convention dann auch diese gehaltvolle und hochprofessionelle Reportage entstanden:

Ist doch alles gesagt, oder?

Na ja. Alles, außer dem Namen der Serie, die diesen Anlauf an Fans verursacht hat, denn die Timelash ist keine M*A*S*H– sondern eine Doctor Who-Convention.

Das große SUMPF-Hörertreffen auf der Timelash – es geht halt auch ohne Imperium!

Neben erstaunlichen, bewegenden und zum Kreischen komischen Eindrücken, außerdem einem wirklich sehr schönen Hörertreffen (der Sumpf war schon wieder einmal der anwesenden Hörerschaft zahlenmäßig überlegen) nimmt die Sumpf-Delegation vor allem die Erkenntnis mit: Doctor Who bietet so manche Ansätze für eine gepflegte Nebensümpflichkeit… alberne, wie auch durchaus ernsthafte (aber mal ehrlich: waren wir schon jemals nicht wirklich ernsthaft?)

Außerdem konnte Socken-Felo es sich nicht nehmen lassen, noch schnell ein paar Star-Fotos mit illustren Gästen aufzunehmen – vornehmlich denen, die nicht weg laufen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.