Die Nabel-Show #004

Felos Selbstgespräche aus der Reha (von 2018)

Rabimmel, Rabammel, Rabumm…

Bin ich eigentlich zu fröhlich und gutgelaunt für dieses viel zu ernste Thema?

Ja, kann schon sein, aber genau dazu möchte ich im Vorwort dieser alten Aufnahme von 2018 ein paar Worte sprechen, die mich mittlerweile beschäftigen:

Wie gehe ich eigentlich mit der Krebs-Diagnose um? Wie wichtig ist für mich die Ablenkung, und wie echt ist meine gute Laune, wenn sie gut ist?

Danach gibt es dann aber wieder etwas leichtere Kost, versprochen, dann kommt der 4. Teil meiner Reha-Selbstgespräche vom 31. Oktober 2018:

Kein Bier zu Halloween, zumindest nicht in der Reha!

Die Beobachtung erwachsener Männer, wie sie sich um ein Puzzlespiel (Motiv: „Neuschwanstein“) zu angestrengten Fachgesprächen und bemühten Beratungen über die weitere Vorgehenstaktik bei der Fertigstellung besagten Neuschwansteins versammeln, nötigen mich zu einigen Betrachtungen über den Klinikalltag, über Doctor Who und Star Trek.

Man hat ja sonst nix zu tun. Und immer noch besser als puzzeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.