Mein Gott, hat die Lümmels!

(c) Felix Herzog

Mit diesem peinlichen Click-Bait, den wir direkt der auch in den 90’er Jahren schon peinlichen Synchro-Schmiede von Rainer Brandt entnommen haben, melden wir uns ein weiteres mal von der Weidenpescher Pferderennbahn (in der wagen Befürchtung, dass wir mit diesem von Herrn Brandt flach eingedeutschten und im englischen Original deutlich weniger chauvinistischeren Ausspruch Henry Blakes bei den empfindsameren unter unseren Hörer*innen eher weniger Begierde zum Anklicken als nur verdiente Verachtung hervorrufen werden.)

Passend zur Location der Aufnahme beschäftigen wir uns heute gleich mit zwei M*A*S*H-Folgen, die beide nicht nur das Große Kentucky-Derby zum Thema haben, sondern auch sonst so einige Gemeinsamkeiten mitbringen:

“Wirklich, katastrophale Zustände / The Trial of Henry Blake” (aus der 2. Staffel)
und
“Potters Rückzug / Potter’s Retirement” (aus der 6. Staffel)

Außerdem bekommt Ihr, wie schon beim letzten mal, im Anschluss an die Folgen-Besprechung(en) ein paar akustische Eindrücke von der Rennbahn vorgesetzt – diesmal dank unseres regelmäßigen Gastcasters Markus mit ein bisschen mehr Pferdesachverstand als bei unserem letzten Besuch der Pferderennbahn (weniger ist auch kaum möglich!)

…besonders geeignet für audiophile Liebhaber des akustisch reinen Klang mit sensiblen Ponyliebhaber-Seelen.

Aus dem Cast verlinkt:

Und last, but not least:

Data sein Hals – der StarTrek- & ScienceFiction-Podcast aus dem Sumpf

So seh’n Verlierer aus, Schalalalalah!

Ja, wir wurden für den Deutschen Podcastpreis 2019 nominiert – oder was auch immer der Deutsche Podcastpreis unter “nominieren” versteht. Das ist nämlich gar nicht mal so klar. Nominieren ist offensichtlich nicht gleich nominieren.

Auch wenn unsere Chancen auf den Großen Preis realistisch betrachtet selbstverständlich phänomenal groß waren, haben wir uns trotzdem dazu entschlossen, die eineinhalbstündige Bahnfahrt (so unvergesslich, wie sie nur ein Regionalexpress der deutschen Bahn freitagsnachmittag in den Ruhrpott gestalten kann) nach Essen auf uns zu nehmen und dem Spektakel der Preisverleihung in persona beizuwohnen.

Hier also unser spannungsgeladener Beicht rund um die Verleihungszeremonie des Deutschen Podcastpreises 2019 aus dem Essener Unperfekthaus.