Die Nabel-Show #003

Felos Selbstgespräche aus der Reha (von 2018)

3. Folge der Nabel-Show, soundsovielter Tag der Reha… vermutlich aufgenommen am 30. oder 31. Oktober 2018.

Ich hatte meinen Aufenthalt kurzerhand für einen geistige-Gesundheit-fördernden Abstecher nach Kassel unterbrochen. Muss manchmal auch sein…

Manchmal braucht man einfach Schokolade! Vor allem dann, wenn Hessen besonders hesslich sind.
Das 2. Reha-Wochenende habe ich als Klinik-Flüchtling auf der Timelash, der Doctor-Who-Convention in Kassel verbracht, unter hunderter glücklicher (und gar nicht mal so sozialgestörter) Fans.
Ein kleines bisschen Nerd-Normalität im ansonsten irgendwie immer noch so abnormalen Klinik-Alltag.
Tut gut.
Auf jeden Fall besser als Blasmusik!

Links:

4 Antworten auf „Die Nabel-Show #003“

  1. Lieber Felo,
    erstmal, vielen vielen Dank, dass du mich nochmals zur Timelash zurück gebracht hast. Du hast mir unglaublich aus dem Herzen gesprochen. Ich habe noch in Erinnerung, dass ich dachte, oh Gott, hört auf zu Klatschen, sonst bekommt William Russel vor Rührung einen Herzinfarkt.
    Und es war auch wunderbar, dich dort zu treffen.
    Und jetzt muss ich ein bisschen schimpfen. Meinen Erfahrungen nach, sind Kölner:innen die unfreundlichsten Menschen. Bisher habe ich auch nur Kölner:innen (dich zähle ich da mittlerweile dazu 😉 ) kennen gelernt, die meinten, die Kölner:innen seien so freundlich. Zu mir waren sie es nicht! So… Und bei den Hess:innen musst du unterscheiden. Es gibt Nord-, Ost-, Süd- und Mittelhess:innen. Die im Norden sind tatsächlich etwas… reserviert und krumpig, warum auch immer. Wir Mittelhess:innen (auch wenn ich seit über zehn Jahren im Norden lebe) sind ganz umgänglich.
    Vielen Dank, dass die alten Aufnahmen wieder da sind. Auch wenn der Anlass nicht schön ist. Gute Besserung. Und melde dich Mal, wenn du wieder im Land bist. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit für einen Kaffee. 😊

    1. Wegen meinem Hessen-Bash habe ich mir auch damals schon einiges anhören dürfen 😉 und wenn ich meine alten Ergüsse schon wieder hochlade, dann müssen / dürfen, finde ich, auch alle Ignoranzien von damals wieder dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.