Mord im Korea-Express

(Eine an den Schnurrbarthaaren herangezogene Nebensümpflichkeit)

(C) Felix Herzog

Aus Gründen schwenken wir in dieser Nebensümpflichkeit wieder einmal etwas ab von unserem eigentlichen Kurs: wir bewegen von Korea weg über den Orient, Bagdad, Istanbul, in Richtung England und bleiben irgendwo im Balkan stecken. Genauer gesagt, wir parken unseren Podcast in einer Schneeverwehung ein und reden heute über Agatha Christie, Hercule Poirot und den Mord im Orient-Express.

Poirot-Darsteller (unvollständige Liste):

Links:

Kapitelmarken:

  • 0:00:00 Vorwort & Intro
  • 00:02:30 Intro, Begrüßung & Thema
  • 00:14:26 Agatha Christie
  • 00:40:42 Hercule Poirot
  • 00:46:17 Mord im Orientexpress
  • 00:59:27 Inhaltszusammenfassung der Handlung
  • 01:10:31 Ende der Inhaltsangabe
  • 02:11:04 Feedback
  • 02:17:34 (eine 3 Jahre alte Filmkritik)
  • 02:24:15 Outro

3 Antworten auf „Mord im Korea-Express“

  1. Eine Art Nachtrag zum idealen Schnurrbart:

    Neulich erzählt ein Kollege die Anekdote, wie uns vor einigen Jahren Henning Krautmacher bei der Arbeit gestört hat, live in persona, mit voller Lautstärke (ohne Gesang allerdings) und mit Schnurrbart materialisierte er sich plötzlich zwischen unseren Arbeitsplätzen (oder genauer gesagt: er war zu einer Besprechung für einen Job da, aus dem nie was geworden ist, und hat eine Studio-Tour bekommen, während wir konzentriert mit Kopfhörern bei der Arbeit saßen, ohne irgendwas mitzubekommen.)
    Das verrückte: ich hatte das wirklich total vergessen gehabt! Auch als Tobi “Henning Krautmacher” sagte, ist mir dieser Vorfall nicht wieder eingefallen, ich habe sogar einen sehr langen Moment gebraucht, um überhaupt den Namen einzuordnen! Nicht mal den Schnurrbart hatte ich mir gemerkt! Erst als der Kollege diese Anekdote erzählt hat, ist sie wieder aus der Versenkung meiner verschütteten Erinnerungen aufgetaucht.

    Eigentlich auch kein Wunder: igendwann ist man als Kölner, egal ob Gebürtiger oder Immi, von den Höhnern so weit traumatisiert, dass man sie erfolgreich verdrängt! 😉

  2. Hallo ihr Lieben,

    jetzt habe ich die Folge gerade fertig gehört. Herzlichen Dank! Lustig ist, dass ich tatsächlich auch dachte, die besagte Verfilmung wäre mit Peter Ustinov. Als ich danach Suchte fiel mir auf, dass ich dies nicht das erste Mal tue. 😳😄

    Viele Grüße und Gesundheit in alle Richtungen
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.