Die Nabel-Show #010

Felos Selbstgespräche

Zwei Folgen an einem Tag?

Wenn man so geduldige Hörys hat, scheint einem nichts unmöglich, dann macht man (also, damit bin ich gemeint!) auch so was.

Der Grund: ich muss ein paar medizinische Sachverhalte, die ich falsch verstanden und dementsprechend in der 9. Nabel-Show reichlich makaber und vor allem: falsch dargestellt habe, ein bisschen richtig stellen.

Ich hoffe, dass ich das diesmal besser verstanden habe. Sonst entwickelt sich ein Teufelskreis daraus, aus dem ich nie wieder entkommen kann.

Denn:

So sieht’s einfach mal aus!

Damit diese Folge nicht ganz so kurz und Krankheits-lastig wird, gibt es noch zwei Lesungen: einmal Erotik (sprich: Schweinereien!) und einmal Post.

Alles im Preis mit inbegriffen. (Bildlich gesprochen.)

Ms. Fisher im Bann(er) der Serienrepublik (© Felix Herzog)

Eine Antwort auf „Die Nabel-Show #010“

  1. Felo, der du bist im Endgerät,
    dein Cast komme! deine Stimme ertöne!
    beschalle uns mit und ohne Kultur,
    grad wie es der Rant erfordert …

    Meine Empfehlung des Tages: Athanagor Wurlitzer, Im Reich der Sinne

    Greif’ zu und genieße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.