Die Nabel-Show #011

Felos Selbstgespräche (Krankenhaus, Teil 1)

Ob in der Reha oder im Krankenhaus, was ein waschechter Podcaster ist, der podcastet überall – zumindest dieser Podcaster!

Und deshalb habe ich auch während meines jetzigen Krankenhaus-Aufenthaltes wieder Selbstgespräche geführt (und aufgenommen, damit das nicht ganz so seltsam wirkt.)

Es geht im ersten Teil um schlaflose Nächte, Oswald Kolle, unheimliche, leere Räume, kreativ schnarchende Zimmer-Kollegen, Visionen von Schlangen und symbolträchtige Wilsberg-Träume (mit Sicherheits-Abfragen)…

Außerdem: es werden Schläuche gezogen und Körpergeräusche abgegeben! Hörys mit empfindsamen Gemütern sollten beim Zuhören besser weghören… oder laut vor sich hin summen.

(Aufgenommen am: 23. – 24. Oktober 2021)

Links:

2 Antworten auf „Die Nabel-Show #011“

  1. : Gut dem Dinge …
    : Klar soweit?
    : … das ist alles was ich dazu sagen kann.

    Einsprechen, mit Rotation auf’s Soundboard, immer drücken, wenn du einen Schlusspunkt setzen willst. 😉

    Komme ‘drauf weil: gut dem Dinge … und das ist alles was ich dazu sagen kann. 😀

    P.S.: es gibt ‘nen neuen Asterix-Band, lag bei “meinem” Zeitschriftenhändler, sah recht dünn aus. Der Band jetzt, nicht der Händler. Den hatte ich letzte Woche nach “peinlichen Genesungskarten” gefragt, jetzt wieder den Händler … er schaut immer noch befremdet …

    1. Wenn ich an die Zeiten zurück denke, als die Worte “neuer Asterix-Band” noch fröhliche Aufregung in mir hervorgerufen haben… ich glaube, da hatte ich noch nicht mal Akne.
      Ich werde alt.
      Und Asterix hat seine natürliche Lebensspanne definitiv überschritten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.